Organisation für schwerhörige Menschen in der Nordwestschweiz
Ist Tinnitus therapierbar? - Dies war die Frage des Themenabends...
..anlässlich des Tages gegen Lärm am 24. April in der Aula der Uni Basel.
Herr PD Dr. med. Dr. h.c. A. Schapowal gab einen Einblick in medikamentöse und psychiatrische Therapiemöglichkeiten von Tinnitus.
Frau Dr. med. Ch. Glauser erläuterte, was medizinische Hypnose ist, und wie diese bei Tinnitus gewinnbringend eingesetzt werden kann.
In der anschliessenden Podiumsdiskussion, geleitet von Herrn M. Haug, wurde bald klar, dass eine medikamentöse Behandlung höchstens im ersten Akutstadium helfen kann.
Hingegen stellt medizinische Hypnose eine der möglichen Hilfen zur Entwicklung von Bewältigungsstrategien dar.
Frau J. Fankhauser Braun, Vorstandsmitglied des SVNWS konnte als von Tinnitus Betroffene sehr anschaulich beschreiben,
wie sie mit grosser Beharrlichkeit erreicht hat, dass Tinnitus nicht der alles übertönende Störer in ihrem Leben ist.
Nach neunzig informativen Minuten bedankten sich die zahlreichen Zuhörenden mit einem langen Applaus...
Selbstvertändlich galt der Dank nicht nur jenen auf der Bühne, sondern auch...
..unserer Schriftdolmetscherin Frau B. Briner; Neben der induktiven Höranlage erleichterte ihre schnelle Mitschrift das Zuhören zusätzlich.
Beim anschliessenden Apero wurde von vielen die Gelegenheit gerne genutzt, mit den Podiumteilnehmenden ins Gespräch zu kommen.